Gesundheit

Zurück

Leider gibt es auch beim Saarlooswolfhond erbliche Krankheiten.
Dadurch dass die Saarloos sehr nah an einander verwandt sind,
ist es sehr wichtig alles daran zu tun um zu vermeiden
dass die Krankheiten sich weiter verbreiten.

Glücklich kann man auf bestimmte Krankheiten testen und kontrollieren
und dadurch ausschliessen oder die Chancen so klein wie möglich machen,
dass die Krankheiten weiter gegeben werden an die nächste Generation.

Erklärung Ausdrucke:

Man redet von freie Hunde, Träger und erkrankte Hunde.

Freie Hunde sind Hunde die nicht belastet sind mit einer bestimmten erblichen Krankheit.
Träger sind Hunde die zwar die Krankheit in ihrem genetischen Material bei sich tragen, selber aber nicht krank sind.
Erkrankte Hunde sind die Hunde die die erbliche Krankheit bei sich tragen und auch selber daran erkrankt sind.

 

 

ECVO ergebnisse

HD ergebnis

Zwergenwuchs

Dermoïd

DM