Hüftgelenksdysplasie

Zurück

Hüftgelenksdysplasie gibt es bei allen Hunden: manchmal ist es erblich (genetisch bedingt),
dann haben öfters mehrere Hunde aus einem Wurf es (nicht unbedingt);
es kann aber auch auftreten durch andere Ursachen, dann ist das Tier aber nicht erblich belastet.
Leider ist der Unterschied oft nicht zu sehen.

Hüftgelenksdysplasie ist oft sehr unbequem für das Tier, weil es sehr weh tun kann beim bewegen.
Eine gute Muskelmassenentwicklung kann dies auffangen. Manchmal gibt es aber keine andere
Option und muss man operieren. Leider vergüten viele Tierversicherungen so eine Operation nicht.